top of page

Die Zeit läuft rückwärts


Heute ist Zeitumstellung. Eine Stunde wurde uns geschenkt. Eine Stunde mehr Zeit für was und wofür?

„ZEIT“ ist in DIESEN ZEITEN das kostbarste Gut. Heiß umkämpft in den Wogen des Alltags. Streitpunkt Nummer 1 in jeder Familie und es wird gekämpft bis zum Umfallen.


Ich habe mir heute Morgen eine Stunde Zeit für einen Rückblick gegönnt. Die starken Veränderungen der letzten Monate aber auch die Umbrüche, die noch anstehen werden. Nichts geht ohne Auseinandersetzung.

Meine persönliche Art des Kampfes, wenn man es so nennen mag, ist nicht mit Waffen oder Worten. Meine Aufgabe ist es, zu beobachten und klar meine Meinung zu äußern. Scharf, knapp und prägnant und danach zu leben. Das schmeckt nicht jedem und ist auch mit keiner Norm konform.


An diesem Punkt ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen für die Wahrnehmung: Wo ist der Widerstand? Wie fühlt er sich an und da …und genau DA in das Gefühl reinzugehen.


Bei mir war es konkret das Gefühl der Schuld. Schuld gegenüber meinem Vater, den ich ins Pflegeheim gebracht habe. Dieses Gefühl ist nicht auf der rationalen Ebene zu ändern. Es geht nur auf der emotionalen Ebene. Über innere Bildarbeit können wir die Wahrnehmung „verstofflichen“, materialisieren und in inneren Prozessen minimieren, im besten Fall komplett neutralisieren.

An dieser Stelle ist es wichtig zu sagen, dass ich selbst in meiner (medialen) Beratung und Mentaltraining Reflexionsmöglichkeit brauche. Ich habe Laura Bauer gefunden, die mit ihrer hochsensitiven Art in kürzester Zeit (1,5h) die Minimierung zustande gebracht hat. Ihr systemischer Coachingansatz passt sehr gut zu meiner Arbeitsweise in der medialen Beratung, da wir beide mit Bildern arbeiten. Deshalb geht mein innigster Dank an Laura Bauer: @laura_bauer_coaching: Laura, Danke für die Reflexionsmöglichkeit 😊!!!

Sie arbeitet mit ihrem systemischen Coachingansatz etwas anders als ich in der medialen Beratung, aber im Endeffekt ist es die HOCHSENSITIVE Art, die Bilder entstehen lässt und die EMOTIONALKÖRPER wieder „in Reihe“ bringt.


Ich kann euch nur den Tipp geben: Nehmt EUCH die Zeit, Euren Themen zuzuwenden.

Wende dich deinen inneren Anteilen zu und kommuniziere mit diesen Bildern. Sie sind der Schlüssel zu dir und deinen Lebensthemen.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page